SAP Schweiz beruft Simon Hammer in die Geschäftsleitung

Simon Hammer ist neustes Mitglied der Geschäftsleitung von SAP Schweiz.
Simon Hammer folgt als neuer Head of Global Partner Organization (GPO) auf Pascal Strnad, der eine neue Rolle innerhalb des Unternehmens wahrnimmt.
 
SAP hat Simon Hammer zum Head of Global Partner Organization (GPO) SAP Switzerland ernannt. Er verantwortet in dieser Rolle per sofort den für Partner und KMU verantwortlichen Geschäftsbereich und nimmt Einsitz in die Geschäftsleitung. Hammer folgt auf Pascal Strnad, der eine neue Führungsaufgabe in der Region SAP Mittel- und Osteuropa (MEE) übernimmt, wie der ERP-Spezialist heute mitteilt.
 
Hammer habe es sich zur Aufgabe gemacht, die digitale Transformation im KMU-Segment voranzutreiben. Mit ihm erhielten die Partner und KMU-Kunden eine direkte Interessenvertretung im Führungsgremium, so die Softwareschmiede. "KMU bilden die Basis der Schweizer Wirtschaft. Zusammen mit den Partnern spielen sie eine zentrale Rolle bei SAP Schweiz", lässt sich dessen Managing Director Michael Locher-Tjoa in der Mitteilung zitieren.
 
Hammer war ab 2010 bei SucessFactors tätig und stiess durch die Übernahme im Jahr 2013 zur Walldorfer Softwareschmiede. Er arbeitete bei beiden Unternehmen als Key Account Manager und später bei SAP als Global Strategic Account Manager. 2015 übernahm er die Leitung des Cloud-Geschäfts bei SAP Schweiz. In dieser Rolle habe er mit seinem Team das Cloud Business hierzulande ausbauen und neue Kunden gewinnen können. Seine Karriere begann der 41-Jährige im Verkauf, zunächst in der Verlags- und Publishingbranche und ab 2002 in der Softwareindustrie. Nach ersten Jahren im Datenbank- und Webshop-Business arbeitete er vor seiner SucessFactors- respektive SAP-Karriere ab 2007 für StepStone Solutions. (kjo)