Sopra Steria eröffnet DigiLab in der Romandie

Eine Szene aus dem DigiLab in Lausanne.
Sopra Steria hat in Lausanne ein sogenanntes "DigiLab" eröffnet. Insgesamt betreibt der IT-Dienstleister bereits 18 dieser Zentren, das DigiLab in Lausanne ist aber das erste in der Schweiz.
 
Dieses solle ein "Ort der Innovation" sein, so Sopra Steria, sowohl für eigene Mitarbeitende als auch Kunden. Die Technologiethemen sind die heute üblichen Verdächtigen: Das Internet of Things, Virtual und Augmented Reality, Chatbots, Künstliche Intelligenz und Blockchain. Die vorgestellten Technologien und Lösungen werden teilweise durch Filme oder Animationen illustriert, so Sopra Steria. (hjm)