Groupe-E und Romand Energie verkaufen IT-Tochter

Schon per Ende Juli 2018 wird der Westschweizer Outsourcer Cisel Informatique in die Unabhängigkeit entlassen. Die beiden Besitzer, die Waadtänder Romande Energie und die Freiburger Groupe-E verkaufen ihre Anteile, je 45 Prozent, an das Management. Der Preis für das Unternehmen wird nicht genannt. Ein Stellenabbau sei nicht geplant und die beiden Stromhersteller blieben Kunden, heisst es in einer Mitteilung heute.
 
Cisel Informatique beschäftigt nach eigenen Angaben rund 80 Mitarbeitende und setzte letztes Jahr über 19 Millionen Franken um.
 
Cisel Informatique wurde 1971 gegründet. Das Unternehmen bietet Cloud-Lösungen, betätigt sich als Outsourcer und ERP-Integrator im SAP-Umfeld. (hc)