Armasuisse vergibt Infoblox-Auftrag an Security-Spezialist Eb-Qual

In einer Ausschreibung vom April 2018 suchte die Führungsunterstützungsbasis (FUB), IT-Dienstleister des VBS, einen Lieferanten für Infoblox-Hardware. Der Zuschlag geht an den Schweizer IT-Security-Dienstleister Eb-Qual, wie aus einer entsprechenden Publikation auf Simap hervorgeht. Infoblox bietet Produkte und Lösungen rund um die Netzwerk- und Gerätesicherheit.
 
Das Volumen beläuft sich auf etwas über zehn Millionen Franken. Der Vertrag läuft von Herbst 2018 bis Ende 2029. Neben der Hardware sind Produkt-nahe Dienstleistungen teil des Auftrags. Dazu gehören der entsprechende 3rd-Level-Support, Wartung und die Lizenzierung. Um welche Infoblox-Produkte es sich konkret handelt, geht aus der Simap-Publikation nicht hervor.
 
Der in Fribourg und Kloten ansässige IT-Dienstleister Eb-Qual ist auf Security-Lösungen und -Dienstleistungen für mittlere bis grosse Unternehmen spezialisiert. Als Referenzkunden nennt Eb-Qual unter anderem SIX, das Universitätsspital Zürich und den Sportgerätehersteller Scott. (kjo)