Shift Cryptosecurity bietet Schweizer Hardware für Krypto-Börsen

Das in der Innovationsgarage der Generali-Versicherung in Adliswil bei Zürich ansässige Startup Shift Cryptosecurity hat seine Hardwareplattform unter dem Namen BitBox Basecamp fit für die Bedürfnisse der grössten Krypto-Börsen der Welt gemacht, um diese beim Schutz und Management von Kryptowährungen zu unterstützen. Doch das Bitcoin-Wallet, das natürlich auch für andere Kryptowährungen taugt, ist nur ein Anwendungsfeld der etwa USB-Stick grossen Hardware.
 
Mit ihren fünf Sicherheitspfeilern eignet sie sich auch für andere Einsatzbereiche. Die physische Isolierung der Schlüssel vom Internet, fortschrittliche kryptographische Sicherheitsalgorithmen, aktuelle Verschlüsselungs- und Anti-Phishing-Technologie sowie Second-Factor-Authentifikation und Multi-Signaturunterstützung verschliessen sich keinem, der in Sachen Sicherheit nur seinem eigenen Gerät vertraut.
 
Die Firma wurde 2015 gegründeten und legte Anfang 2017 mit damals noch zwei Mitarbeitern ein erstes Produkt vor. Heute arbeiten bereits 15 Angestellte in der Innovationsgarage, sagt Betriebsleiter Dario Duran zu inside-channels.ch. Sie stehen für Engineering und Verkauf im Einsatz, während ein Partnerunternehmen in St. Gallen die Produktion der Hardware übernehme.
 
Es handle sich bei der BitBox um ein komplett in der Schweiz hergestelltes Produkt, betont der Amerikaner. Duran unterstreicht damit explizit die Bedeutung, die Shift Cryptosecurity dem Standort Schweiz zumisst, zumal die Produkte in die ganze Welt verkauft werden.
 
Man verfolge eine White-Label-Strategie, arbeite hierzulande bereits mit drei Händlern, darunter Digitec, zusammen und strebe an, dereinst die Hardware über grosse internationale Online-Händler auf den Markt zu bringen. Als erste grosse Wegmarke nennt Duran den Absatz von 100'000 Stück der BitBox. Noch in diesem Jahr wird eine neue Generation der Hardware vorliegen, mit der auch der Consumer-Markt adressiert werden soll. Derzeit gibt es die Geräte je nach Stückzahl zwischen 59 und 69 Franken. (vri)