Entris Banking stösst zur SwissSign Group

Thomas Kläusli (l.) und Matthias Bartholdi gehören neu zur SwissSign-GL.
Das Konsortium SwissSign Group gibt eine Erweiterung der Geschäftsleitung sowie mit Entris Banking ein neues Mitglied bekannt. Die SwissSign Gruppe wurde im Februar aus einem Konsortium von staatsnahen Betrieben, Banken und Versicherungen gegründet, um eine rechtsgültige elektronische ID-Lösung auf den Markt zu bringen.
 
Mit Entris begrüsst SwissSign das 18. Mitglied. Entris Banking ist eine Zentral- und Transaktionsbank für kleinere und mittlere Banken sowie Dienstleister für Backoffice- und Supportprozesse. Man freue sich, bei der Entwicklung der SwissID mitwirken zu können. Login-Prozesse zu vereinfachen, bilde die Basis für zahlreiche Online-Dienstleistungen, sagt Entris-CEO Jürg Gutzwiller in einer Medienmitteilung.
 
Zwei neue GL-Mitglieder
Matthias Bartholdi hat am 1. April die neu geschaffene Stelle als COO angetreten. Er wird als erfahrener Rechtsanwalt vorgestellt und bringe insbesondere Kenntnisse als IT-Jurist mit. Zuletzt war er im Management von AEW Energie tätig, wo er unter anderem die Rechtsabteilung leitete. Seit 2008 ist er zudem VR-Präsident beim Softwareentwickler Comerge. In seiner neuen Funktion als SwissSign-COO führe er die Bereiche Compliance, Human Resources und Public Affairs. Ausserdem untersteht ihm der Chief Information Security Officer, so die Mitteilung.
 
Ebenfalls neu geschaffen hat die Gruppe die Rolle des Head of Marketing & Communications. Besetzt wurde sie Anfang April mit Thomas Kläusli, der internationale Marketing-Erfahrung in den Branchen Telekommunikation und Biotechnologie mitbringe. Zuletzt war er als CMO bei der AVA Gruppe tätig. Bei SwissSign wird Kläusli neben dem Marketing und der Kommunikation auch das Sponsoring verantworten. (kjo)