Exklusiv: Oki-Chef Daniel Horber wird abgelöst

Daniel Horber war seit 2015 Chef von Oki Schweiz.
Kurz nachdem Oki Systems Schweiz sich europaweit neu aufgestellt hat, wird der Schweiz-Chef Daniel Horber abgelöst. Das bestätigte soeben Oki-Sprecherin Lan Anh Tan. Noch heute werde man intern der Abgang von Horber kommunizieren, sagte sie in einem kurzen Telefonat mit inside-channels.ch. Zu den Fragen, wann Horber Oki verlässt und wer sein Nachfolger wird, sagte Tan nichts.
 
Horber war 2013 als Verkaufschef zu Oki gestossen und hatte 2015 den Chefposten vom langjährigen Schweizer Managing-Direktor Walter Briccos übernommen. Unter Horbers Führung hat der japanische Druckerhersteller in der Schweiz in einem schrumpfenden Markt mit guten Zahlen glänzen können. (vri)