Generationenwechsel beim WAN-Optimierer Riverbed

Jerry Kennelly, Mitgründer und langjähriger CEO von Riverbed Technology, zieht sich nach 40 Jahren in der Branche zurück. Er übergibt an Paul Mountford, der bereits vier Jahre im Unternehmen arbeitet, wie es in einer Mitteilung heisst. Kennelly habe Riverbed in den letzten 16 Jahren vom Startup zum Konzern mitgestaltet.
 
Der neue CEO solle nun die nächste Wachstumsphase einleiten. Mountford hat unter anderem 16 Jahre für Cisco gearbeitet und vor seinem Wechsel zu Riverbed das New Yorker Web-Intelligence-Startup Sentillian geleitet. (vri)