Bald soll Amazon in der Schweiz loslegen

Ende letzten Jahres wurde bekannt, dass der Onlinehändler Amazon ein Kooperationsabkommen mit der Schweizerischen Post abgeschlossen hat. Damit soll die Post künftig die Zollabwicklung für den US-Händler übernehmen. Der Vertrag wurde nun unterzeichnet, bestätigt die Post eine Anfrage von 'RTS'.
 
"Derzeit führen wir einige Tests durch, um die Qualität der Datenübertragung und Prozesse zu überprüfen", so der Leiter des Paketsortierzentrums in waadtländisch Daillens, Jean-Gabriel Meylan, gegenüber dem Westschweizer Fernsehen. Aber noch im ersten Halbjahr 2018 soll es definitiv losgehen.
 
Die Zollabfertigung solle maximal drei Stunden dauern. Mit diesem Schritt macht der amerikanische E-Commerce-Gigant sein ganzes Sortiment für Schweizer Kunden verfügbar. Bis anhin gab es Einschränkungen, etwa dass nicht alle Artikel in die Schweiz geliefert wurden. Nun soll auch eine Lieferung innert 24 Stunden möglich sein. Für den Kunden verhalte sich Amazon dann so, als wäre es ein Schweizer Online-Shop.
 
Auf Anfrage von inside-channels.ch im Herbst äusserte sich Florian Teuteberg, CEO von Digitec Galaxus, eher gelassen über den geplanten Marktstart von Amazon. Dieser hätte sich schon länger abgezeichnet und man sei entsprechend gewappnet.
 
Vergangenes Jahr setzte Amazon über 600 Millionen Franken in der Schweiz um. Dieser Wert könnte um das Vierfache anwachsen, glauben von der 'Handelszeitung' zitierte E-Commerce-Experten. (kjo)