Red Hat ist für Betrieb von SAP-HANA-Workloads zertifiziert

Der Anbieter von Open-Source-Lösungen Red Hat ist für den Betrieb von virtualisierten SAP-HANA-Workloads zertifiziert, wie das Unternehmen mitteilt. Damit bietet man nun ein Betriebssystem und einen Hypervisor, die beide für SAP-HANA-Umgebungen zertifiziert sind.
 
Red Hat Virtualization sei eine skalierbare, flexible, KVM-Lösung (Kernel-based Virtual Machine) und stelle eine offene Virtualisierungsplattform bereit. Sie könne ohne umfangreiche Anpassungen oder kundenspezifische Hardware diverse Arbeitslasten bewältigen, etwa für Big-Data-Applikationen. Daneben sei Red Hat Virtualization eine Grundlage für Technologien wie Linux-Container oder Cloud Computing und lasse sich leicht in vorhandene IT-Umgebungen integrieren. (kjo)