Grundsteinlegung für neuen Avaloq-Hauptsitz

So soll er dereinst aussehen: Der Avaloq-Hauptsitz.
Swiss Life Asset Managers legt den Grundstein für das Projekt "Manegg West" am Stadtrand von Zürich. Es geht um Wohnhäuser und um Gewerbeliegenschaften, investiert werden 300 Millionen Franken.
 
"So what?", mag sich der Leser von inside-channels.ch fragen. Interessant ist die Grundsteinlegung primär, weil Avaloq Hauptmieter der Büroflächen sein wird. Angekündigt sind 23'000 m2 Büroflächen total.
 
Ursprünglich als Erweiterung des eigenen Hauptsitzes und als "Avaloq-Campus" für 1'100 Mitarbeiter auf dem eigenen Gelände geplant, hat Avaloq Properties, eine Firma der Avaloq-Gruppe, das Gebäude an Swiss Life verkauft.
 
Der Preis ist unbekannt.
 
Der Eröffnungstermin des neuen und grösseren Avaloq-Hauptsitzes wurde inzwischen auch von 2019 auf 2024 verschoben. Nichtsdestotrotz erklärt Pascal Föhn, Group COO von Avaloq, in einer Medienmitteilung: "Mit der Erweiterung und Modernisierung unseres Standortes in Zürich bekennen wir uns zur Schweiz und schaffen die Grundlage für weiteres Wachstum." (mag)
 
Update:Laut Avaloq war die frühere Avaloq Properties "nie ein Teil der Avaloq Gruppe und ist weder rechtlich noch finanziell damit verbunden. Die Avaloq Gruppe war schon früher Mieterin und bleibt das auch weiterhin." Das Fertigstellungsdatum 2024 bezieht sich auf das gesamte Areal, also inklusive der Wohngebäude. Avaloq selbst wird spätestens Anfang 2020 werden die ersten neuen Büroflächen bezogen.