Schweizer Software im Einsatz für eine Million Mietobjekte

Die Schweizer Business-Software-Schmiede Garaio sieht sich auf Erfolgskurs. Die Kundenbasis würde rasch wachsen und 2018 würden hierzulande eine Million Miethäuser und -Wohnungen mit Immobilien-Software aus dem Hause Garaio verwaltet, schreibt das Unternehmen in einer Mitteilung. Ein Fünftel davon geht auf das Konto der neuen Software Garaio Rem, für die sich 30 Kunden entschieden hätten.
 
Im Februar sei die webbasierte Lösung mit dem Release 1.0 um einige Funktionen erweitert worden: So könne man nun die Wohnung mit dem iPad abnehmen sowie Stockwerkeigentum und Auftragswesen verwalten, verspricht Garaio. Dazu umfasst die im SaaS-Modell angebotene Lösung Funktionen wie Rechnungswesen, Kostenmiete, Inkasso und Reporting.
 
Die Firma Garaio wurde 1994 gegründet und beschäftigt heute in Bern und Zürich rund 130 Mitarbeiter. Neben Software für die Immobilien-Branche entwickelt das Unternehmen Lösungen in den Bereichen Service-Portale, E-Commerce sowie Collaboration. (ts)