CA Technologies baut EMEA-Team aus

Mark Sturzenegger.
Der frühere Country Manager von CA Schweiz, Mark Sturzenegger, er war im Juli letzten Jahres durch Rui Martins ersetzt worden, ist nun Leiter des Partner-Management-Programms im EMEA-Raum von CA. Wie es in einer Mitteilung heisst, verantwortet Sturzenegger damit einen Bereich, dem eine Schlüsselrolle innerhalb von CA zukomme. Zuletzt hatte er das CA-Partnergeschäft in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Südosteuropa und Russland verantwortet.
 
Zudem teilt CA mit, dass Yalda Mirzai zur Vizepräsidentin für Informationstechnologie bei CA ernannt worden sei. Sie verantworte somit die Strategie der globalen Informationssysteme (GIS) in der EMEA-Region. Sie werde vom europäischen CA-Hauptsitz in Morges am Genfer-See aus arbeiten.
 
Als weiterer EMEA-Neuling wird Danilo Labovic genannt, der ebenfalls aus der Schweiz heraus das Security-Business verantwortet. Er soll als Vizepräsident in der EMEA-Region für "die Maximierung des Umsatzwachstums in diesem identitätszentrierten Geschäft" sorgen.
 
Schliesslich wird vermeldet, dass künftig von Kloten aus Manfred Moehn in der Schweiz als Senior Solution Strategist für Sicherheit im Einsatz stehen wird. Er verantworte die Unterstützung der Verwaltung und die Sicherung von Kundenumgebungen und deren reibungslose Nutzung, heisst es. Moehn bringe über 20 Jahre Erfahrung in der Softwareindustrie mit; er war unter anderem Country Manager von CyberArk. (vri)