Schweizer in den Eclipse-Vorstand gewählt

Matthias Zimmermann, Project Lead Eclipse Scout von BSI Business Systems Integration, ist neuer Vorstand der Eclipse Foundation.
 
Die kanadische Non-Profit-Organisation fördert entsprechende Open-Source-Projekte und die zugehörigen Eclipse-Communities. Der Vorstand ist ein repräsentatives Gremium, das die strategische Ausrichtung der Stiftung massgeblich mitbestimmt. Darin sitzen unter anderem Vertreter von Eclipse-Gründer IBM, von Google, Oracle oder Red Hat.

Zimmermann hat sich auf die Fahne geschrieben, dafür zu sensibilisieren, dass sich Eclipse für alle Open-Source-Projekte geöffnet hat. "Diese Tatsache ist häufig noch nicht im Bewusstsein der IT-Branche angekommen, wo Eclipse vor allem als Entwicklungsumgebung bekannt ist", heisst es in einer Mitteilung von BSI.
 
BSI Business Integration unterstützt Eclipse und entwickelt bereits seit vielen Jahren damit. Das Software-Unternehmen beschäftigt 235 Mitarbeitende in Baar, Baden, Bern, Darmstadt, Düsseldorf, München und Zürich. (mag)