Die deutsche Artec IT Solutions baut Schweiz-Geschäft aus

Patrick Seidemann ist neuer Channel Manager für die DACH-Region bei Artec.
Statt wie bisher die Schweiz und Österreich allein über den EMEA-Channel (Europa, Naher Osten, Afrika) zu adressieren, haben die Archivierungs-Spezialisten von Artec IT Solutions begonnen, eine DACH-Organisation (Deutschland, Österreich, Schweiz) aufzubauen. Man habe in der Schweiz und Österreich "eine deutlich gestiegene Nachfrage in den Bereichen Archivierung und digitales Informationsmanagement" verzeichnet, die nun mit einem dedizierten Ansprechpartner adressiert werde, heisst es in einer Mitteilung.
 
Besetzt wird die neue Position von Patrick Seidemann, der bisher schon den Vertrieb in Süddeutschland verantwortet. Dabei unterstützt er Ramon Baca Gonzalez, der für die gesamte EMEA-Region zuständig ist.
 
Derzeit vertreibt Artec IT Solutions seine Produkte im DACH-Raum über den VAD (Value Added Distributor) Sysob, wobei sie in der Schweiz exklusiv über den VAD Zibris verkauft werden. Diese Kanäle bleiben bestehen. Ausgebaut werden soll hingegen hierzulande die Zusammenarbeit mit Partnern. Derzeit habe man acht Reseller respektive Systemhäuser an Bord, wie der EMEA-Marketingchef Marco Widmann zu inside-channels.ch sagt. Man sei aber in vielversprechenden Gesprächen, so dass sich die Situation hierzulande "rasch stark ändern" könne, wie er anfügt. (vri)