Neuer Einzahlschein für ERP-Anbieter verbessert

Im Rahmen der Harmonisierung des Zahlungsverkehrs wird die Schweiz bis 2020 den internationalen Standard ISO 20022 für den Zahlungsverkehr einführen. In diesem Zusammenhang ist vorgesehen, ab Mitte 2018 auf neue Einzahlscheine mit Datencode (QR-Code) umzustellen. Wie der Branchenverband Swico nun mitteilt, wurden in der bisher vorgesehen Version des neuen Einzahlungsscheins nicht alle Ressourcen des Codes ausgeschöpft. Das sei inzwischen geändert worden. Gemeinsam mit den für die Harmonisierung Verantwortlichen von PaymentStandards.CH, sei es gelungen die Bedürfnisse der ERP-Anbieter in den neuen Einzahlungsschein einfliessen zu lassen, halten die beiden Beteiligten fest.

So enthalte der QR-Code des künftigen Einzahlungsscheins neu "neben den zahlungsrelevanten Daten einen frei verwendbaren Kundenteil". Dieser sei auf 71 Zeichen erweitert worden und so strukturiert, dass wesentliche rechnungsspezifische Informationen hinterlegt werden könnten. Auf diese Weise soll etwa dem Rechnungsempfänger ermöglicht werden, seine Kreditorenprozesse zu automatisieren. Welche Spezifikationen verbindlich für den QR-Code werden, will PaymentStandards.CH "demnächst" publizieren. (vri)