Das sind die Microsoft "Partner of the Year" 2015

Preisgekrönte Microsoft-Partner mit KMU- und Partner-Chefin Yvonne Bettkober in der Mitte.
Microsoft zeichnet die "Partner of the Year 2015" aus. Fast alle haben sich "Cloud" auf die Fahne geschrieben.
 
Man könnte es auch "Umerziehung" nennen: Microsoft verschiebt nicht nur die Gewinnmargen für Reseller in Richtung Cloud-Computing sondern zeichnet an der heutigen Partner-Konferenz "Connection Day" auch auffällig viele Cloud-Spezialisten als "Partner of the Year 2015" aus.
 
Gewinner in der Kategorie Cloud Plattform ist der Berner RZ-Spezialist Itnetx. Die Firma hat den Award noch jedes Jahr seit 2011 gewonnen, früher hiess die Kategorie allerdings noch "Datacenter". Erst vor wenigen Monaten fusionierte Itnetx mit der Zürcher Syliance IT Services.
 
Gewinner in der Kategorie Cloud Productivity der Glattbrugger Cloud-Berater Askmewhy. Die Firma war bereits letztes und vorletztes Jahr unter den Finalisten für die Preisverleihung.
 
Den Preis in der Kategorie Software Asset Management holte sich mit SoftwareOne ein alter bekannter Player in der Lizenzhändlerszene.
 
Den Preis in der Kategorie Cloud Sales Acceleration holte sich der Lenzburger Cloud-Dienstleister und Outsourcer Procloud.
 
Als Rising Star wurde Vision-Inside ausgezeichnet. Die Firma in Rotkreuz und Wetzikon wurde 2004 gegründet. Sie bezeichnet sich als "Full Service Partner" und bietet Dienstleistungen im Bereich Telekommunikation, IT, Multimedia, Elektro bis hin zu Security an.
 
In der Kategorie Mobility wurde der bekannte Software-Hersteller Vitodata ausgezeichnet. Vitodata bietet Lösungen für Arztpraxen an.
 
Der etablierte NAV-Integrator Alpha Solutions gewann den Preis in der Kategorie Dynamics ERP. (hc)
 
Veranstaltungshinweis:
Am 28. Januar 2016 haben Sie etwas vor. Sie wollen nämlich am Nachmittag ins Folium im Zürcher Sihlcity. Dort findet ab 13 Uhr das erste Inside Channels Forum statt. Thema: Der Channel und die Cloud.
 
Prominente Schweizer VARs diskutieren die Frage "How to Survive in Times of Cloud Computing". Hersteller setzen sich auf den heissen Stuhl, die inside-channels-Redaktion zeigt, wo der Channel im Cloud-Business steht und Spezialisten sagen, was der Schweizer Markt heute von Resellern will.
 
Die Zahl der Plätze ist beschränkt. Es lohnt sich, frühzeitig ein Ticket zu kaufen (100 Franken für Mitarbeitende von Resellern, 500 Franken für Mitarbeitende von Herstellern und Distributoren).