Zürcher Veeting hat ersten Kunden in Südamerika

Der Zürcher Skype-Konkurrent Veeting Rooms hat in Südamerika Fuss gefasst. Mit dem mexikanischen Telco-Anbieter Intico gibt das Schweizer Startup seinen ersten Kunden jenseits des Atlantiks bekannt. Intico, ein Anbieter von VoIP, hat eine neue Webkonferenzlösung für Unternehmenskunden in Zusammenarbeit mit dem US-amerikanischen Unternehmen Xmartek lanciert, so eine Mitteilung der Unternehmen.
 
"iTalkYou Rooms" basiert auf einer White-Label-Version von Veeting und wird von Intico auf deren Servern betrieben. Die Webkonferenzlösung erlaubt es im Vorfeld einer Videokonferenz eine Agenda festzulegen und während des Meetings ein Protokoll zu erstellen, das alle Teilnehmer im Anschluss automatisch erhalten. Darüber hinaus stehen den Nutzern ein Whiteboard mit Zeichnungsfunktionen, Text-Chats, Notizfunktionen, der Austausch von Daten sowie das Teilen des Bildschirms als Optionen zur Verfügung. (kjo)