Daniel Horber wird Oki-Schweiz-Chef

Tritt in die Fussstapfen von Walter Briccos: Daniel Horber
Unsere LeserInnen wissen es schon: Walter Briccos, seit vielen Jahren das Gesicht von Oki Schweiz, wechselt per Anfang Dezember zum Printing-Dienstleister Polysys. Nun hat Oki die Nachfolge für Briccos geregelt. Daniel Horber, seit 2013 Verkaufsleiter von Oki Schweiz, wird als Country Manager für die Schweizer Niederlassung des japanischen Druckerherstellers verantwortlich sein.
 
Da Briccos für den so genannten BACH-Raum (Benelux, Österreich, Schweiz) verantwortlich ist, muss Oki auch das Europa-Management neu aufstellen. Dafür hat der Printerhersteller Dietrich Büchner zum neuen VP Central Region ernannt. Er wird das Oki-Business in Deutschland, Belgien, den Niederlanden, Österreich und der Schweiz verantworten. Gleichzeitig wird er auch den Posten des Country Managers für Deutschland übernehmen. Büchner kennt man gut, ist der langjährige Lexmark-Manager doch seit April 2014 für Lexmark Schweiz verantwortlich. (hc)