Für Private und Firmen: Sunrise lanciert neue Kombi-Angebote

Sunrise hat erneut neue Angebote für Festnetz, Internet und TV lanciert, sowohl für Private als auch für Firmen. Neu ist, dass Kunden ihr Gesamtpaket individuell zusammenstellen können. Man bezahle nur das, was man wirklich brauche, teilt Sunrise mit. Das Angebot ist ab sofort für Privatkunden sowie unter dem Namen Sunrise Office auch für Kleinunternehmen erhältlich.
 
Die Anschlussgebühr, das WLAN-Modem sowie die TV-Box sind dabei immer bereits in der Grundgebühr inbegriffen. Nebst einigen neuen TV-Features bietet Sunrise mit dem neuen Einsteiger-Internetprodukt Internet Start 15 Mbit/s für 40 Franken pro Monat an. Die erhöhte Internetgeschwindigkeit für Wenignutzer entspreche dem zunehmenden Bedarf nach immer höheren Bandbreiten, so Sunrise. Vorher betrug der Mindest-Speed 5 beziehungsweise 10 Mbit/s. Alle neuen Angebote sind auch auf dem Glasfasernetz - wo verfügbar - erhältlich.
 
Der Vergleichsdienst Dschungelkompass und die Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) kommen zum Schluss, dass Sunrise damit das beste Preis-Leistungs-Verhältnis im Bereich Internet, TV und Festnetz vor M-Budget, UPC Cablecom und Swisscom hat. (mim)