Discounter Lidl kontaktet mit Schweizer BSI

Der deutsche Lebensmittel-Discounter Lidl bündelt Kundenanfragen aus Deutschland künftig in einem zentralen Contact-Center und greift dabei auf die Software-Lösung BSI Contact der Badener BSI zurück. BSI Contact löse die bestehenden Systeme ab, so dass ein einheitliches Tool für den Filialservice in ganz Deutschland zur Verfügung stehe. Mit der Software sind die Mitarbeitenden in der Lage, bei Bedarf auch Anfragen an die Filiale oder die passende Stelle im Unternehmen weiterzuleiten, heisst es in einer Mitteilung.
 
Lidl plant, die Schweizer Softwarelösung auch in den europäischen Landesgesellschaften auszurollen und weitere Kanäle, wie etwa ein SMS-Service, hinzuzufügen. (bt)