Neue CEOs für Competec und Brack.ch

Martin Lorenz ist neuer CEO der Competec-Gruppe.
Roland Brack übergibt die Führung der Competec-Gruppe an Martin Lorenz. Auch Markus Mahler zieht sich zurück.
 
Die Competec-Gruppe gibt umfassende Änderungen im Management bekannt: Martin Lorenz wird neuer CEO der Competec Holding und Marc Isler CEO von Brack.ch. Markus Mahler, bis anhin CEO von Brack.ch und dem Distributor Alltron, zieht sich aus dem operativen Geschäft zurück.
 
Sein Entscheid stand laut einer Mitteilung schon länger fest. "Letzten Sommer teilte ich Roland Brack und Martin Lorenz mit, dass ich mich mittelfristig persönlich verändern möchte", wird Mahler in der Mitteilung zitiert.
 
Damit sei ein grosser Veränderungsprozess angestossen worden. Der erste Schritt fand letzten November statt, als man beschloss, das Unternehmen aufgeteilt in B2B und B2C neu aufzustellen. Mit der Reorganisation solle der gestiegenen Komplexität Rechnung getragen und dem Unternehmen zu mehr Agilität verholfen werden.
 
Mahler werde nun den Übergang noch bis Juni vor Ort begleiten und seine Aufgaben an Marc Isler übergeben. Seine weiteren Pläne, so Mahler, seien offen. Isler wird als neuer Bereichsleiter B2C der neue CEO von Brack.ch. Bis anhin verantwortete er das Marketing für die Competec-Gruppe. Marketing und Kommunikation für die gesamte Gruppe bleiben im B2C-Bereich angesiedelt, schreibt das Unternehmen.
 
Ein neuer Marketingleiter wird noch gesucht, heisst es weiter. Interimistisch werde Isler sein bisheriges Team führen.
 
Was macht Roland Brack nun?
Der bisherige Leiter der Bereiche Finanzen und Operations, Martin Lorenz, übernimmt von Roland Brack die Verantwortung als CEO der Competec-Gruppe. "Es macht mich stolz, einen ausgewiesen Experten und langjährigen Weggefährten in diese Verantwortung berufen
Marc Isler, übernimmt als Bereichsleiter B2C bei der Competec Gruppe.
zu dürfen", sagt Roland Brack. Brack selber fungiert weiterhin als Präsident des Competec-Verwaltungsrates, dessen Mitglied ab Mitte Jahr auch Markus Mahler sein wird.
 
Mit der Reorganisation in die Bereiche B2B und B2C wurde vergangenen Herbst Walter Briccos zum Leiter B2B ernannt. Er hat das Unternehmen bereits wieder verlassen, wie vergangene Woche bekannt wurde. Die Rolle des Bereichsleiters B2B und Alltron-CEO bleibt vakant, geht aus der heutigen Mitteilung weiter hervor. (kjo)