Base-Net-Gruppen-Besitzer übernimmt ZEIT AG

Stefan Müller, neuer CEO von ZEIT AG.
Wie passen Kreditmanagement-Lösungen und Zeiterfassung zusammen? Gehen Stellen verloren? inside-channels.ch hat nachgefragt.
 
Der IT-Unternehmer Stefan Hermann übernimmt mit seiner Base-Net-Firmengruppe den Hersteller von Zeiterfassungssystemen ZEIT AG, dies melden die Unternehmen.
 
Zur Gruppe zählen die Firmen Base-Net Informatik, Base-Net Education und Base-Net IT Services sowie PEAX. Die rund 100 Mitarbeiter der Zentralschweizer Gruppe mit Standorten in Sursee und Luzern bekommen also 80 neue Kollegen aus Sursee, Rümlang und Montreux.
 
ZEIT AG werde als eigenständige Firma weitergeführt, sagt Sprecherin Andrea Elmer auf Anfrage von inside-channels.ch. Und wie sieht es für die Standorte und die Mitarbeiter aus? "Ein Abbau per se ist nicht geplant. Es wird in den nächsten Monaten mittels eines Integrationsteams eruiert, wie die Struktur der Firma in Zukunft beschaffen sein wird. Erst dann wird entschieden, ob alle drei Standorte erhalten bleiben. Dasselbe gilt für die Mitarbeitenden. Sollte es bei den Mitarbeitenden Profile geben, die in der ZEIT AG nicht mehr benötigt werden, ist es die Bestrebung, innerhalb der Gruppe nach neuen Möglichkeiten zu suchen", so die Sprecherin. Man habe aktuell 30 Stellen offen, ergänzt sie.
 
ZEIT AG gilt als Marktführer der Schweizer Branche, bietet Erfassung der Betriebsdaten und Präsenzeiten sowie Personaleinsatzplanung, die nötige Hardware ist auch verfügbar. "Sie ist zudem die grösste Firma in der Branche, es gibt weitere kleinere Player mit jeweils rund 20 Mitarbeitenden", so die Base-Net-Sprecherin.
 
Als Grund für die Übernahme wird genannt, es gebe eine "Vielzahl an Synergien auf Produktebene". Aber wie passen Zeiterfassungssysteme zum Portfolio der Base-Net-Gruppe? Base-Net bietet unter anderem weitgehend automatisierte Lösungen zum Kreditmanagement und Prozesse in der Finanzbranche. Hinzu kommt auch Schulverwaltungs-Software. PEAX bietet durchgängigen Datenaustausch samt Identitätsüberprüfung, also Administrationslösungen.
 
Man könne und werde die ZEIT-Lösungen für Zeiterfassung und Zutrittsregelung in die eigenen Produkte integrieren, so Elmer. Ein Beispiel sei ein neues Organisationsportal für KMU von PEAX, um Prozesse und die Administration von Input wie Briefen oder E-Mails digital und automatisiert abzuwickeln. Hierbei gehe es unter anderem auch um Ressourcen- und Zeitmanagement.
 
Dasselbe
Ivo Muri, Inhaber und CEO von ZEIT AG, tritt ab.
gelte auch für die Schulverwaltungs-Software Educase von Base-Net Education, mit welcher man Adress- und Stammdaten managen kann, aber auch schulische Planungs- und Organisationsaufgaben abwickeln. Bei Educase habe man bislang Base-Net-eigene Entwicklungsideen verfolgt, aber nun "kommen mit ZEIT neue Produkte und neues Fach-Know-how hinzu", so die Sprecherin. "Weiter eröffnen sich natürlich sowohl für ZEIT als auch für die Base-Net neue Vertriebswege".
 
Die technologische Portierung der ZEIT-Software-Produkte auf die webbasierten Services der Base-Net-Gruppe sei nun auch die grösste Aufgabe des dedizierten, gruppeneigenen Integrationsteams, erklärt Elmer.
 
Base-Net-Mann wird neuer CEO
Neuer CEO der neuen ZEIT wird Stefan Müller, seit eineinhalb Jahren Head of Software Development bei Base-Net Informatik, so sein LinkedIn-Profil. Er sei, so die Mitteilung, über 20 Jahre in der IT-Branche tätig, zu seinen Stationen zählen Axon Active und acht Jahre bei Homegate.
 
Surseer Firma kauft Surseer Firma, ein Zufall? In einem gewissen Sinne schon, so Elmer. Man habe eher zufällig von den Verkaufsabsichten von ZEIT-Gründer Ivo Muri erfahren und sei sowieso am Thema Zeiterfassung interessiert gewesen.
 
Gleichzeitig hofft man, mit dem Zukauf den Standort Sursee im Speziellen aufzuwerten. Man wolle Fachkräften attraktive Perspektiven bieten können, statt sie an den grossen Konkurrenten Zürich zu verlieren.
 
Ivo Muri seinerseits hat laut Mitteilung entschieden, seine 1994 gegründete Firma zu verkaufen, um mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern, die ebenfalls bei Zeit AG arbeiteten, ein Zeitforschungs- und Beratungsinstitut aufzubauen. (Marcel Gamma)