Wisekey sichert sich 50 Millionen Franken frisches Kapital

Der IoT- und Security-Spezialist Wisekey sichert sich neues Kapital in Höhe von bis zu 50 Millionen Franken. Dafür habe man sich mit dem Investor Yorkville Advisors Global auf eine Eigenkapitalzusage auf Abruf geeinigt (Standby Equity Distribution Agreement, SEDA). Dies teilt das Schweizer Unternehmen heute mit.
 
"Das SEDA verschafft uns die nötige finanzielle Flexibilität, um weiterhin in den Ausbau unseres US-Businesses zu investieren", lässt sich CEO Carlos Moreira in einer Mitteilung zitieren.
 
Gemäss dem SEDA habe sich Yorkville verpflichtet, Wisekey auf Antrag bis zu 50 Millionen Franken Eigenkapitalfinanzierung über einen Zeitraum von drei Jahren zur Verfügung zu stellen, schreibt das Unternehmen weiter. (kjo)