Salt holt bei 4G wieder auf

Beim letzten Mobilfunktest des deutschen Branchenmagazins 'Connect' erhielt das Netz von Salt nur noch das Prädikat "gut" statt "sehr gut" und fiel hinter die Konkurrenten zurück. Damals zeigte sich das Unternehmen enttäuscht.
 
Nun meldet Salt, man habe ins Netz investiert und 897 bestehende Antennenstandorte modifiziert oder vollständig neue Antennenanlagen gebaut. Aktuell erreiche man 98 Prozent der Bevölkerung mit 4G.
 
Damit meldet sich Salt auch beim 4G-Mark Mobile Performance Test zurück, bei dem man 2017 zum Teil deutlich hinter Swisscom und Sunrise zurückgefallen war. Dezember und Januar liegt Salt wieder auf Platz zwei. (mag)