Infinigate schnappt sich holländischen VAD

Der auf Security spezialisierte Distributor Infinigate hat den holländischen VAD Crypsys übernommen. Der Kaufpreis wurde nicht bekannt gegeben. Laut Angaben auf seiner Website beschäftigt Crypsys 23 Mitarbeitende und beliefert auch Kunden in Belgien und Luxemburg.
 
Der 1989 gegründete holländische Disti sei ausschliesslich auf Security spezialisiert und passe somit perfekt zu Infinigate, so David Martinez, Gründer und CEO der Infinigate Gruppe.
Diese ist nach dem neusten Zukauf nun in zehn Ländern in Europa präsent. Das grosse Ziel, so Martinez, sei es irgendwann Westeuropa komplett abdecken zu können.
 
In den letzten zehn Jahren habe man den Umsatz jeweils im Durchschnitt um 20 bis 30 Prozent pro Jahr steigern können, teilt Infinigate weiter mit. Dies habe sich auch im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahrs, also zwischen April und September, so fortgesetzt. Für das Gesamtjahr erwarte man einen Umsatz von insgesamt etwas über 400 Millionen Euro. (hjm)