Michael Unterschweiger wird Chef von Trend Micro Schweiz

Michael Unterschweiger
Vorgänger Mirko Casarico nun bei Totemo.
 
Follower seines LinkedIn-Profils wissen es schon seit letzter Woche: Nach 13 Jahren bei Cisco hat Michael Unterschweiger das Unternehmen verlassen und wechselt per Anfang Januar zum Security-Softwareanbieter Trend Micro. Dort übernimmt er aber nicht irgendeinen Job: Wie er heute gegenüber inside-channels.ch erklärte, übernimmt er als neuer Regional Director die Verantwortung für die Geschäfte in der Schweiz und zusätzlich auch in Österreich.
 
Damit ist Unterschweiger in der Schweiz der Nachfolger von Mirko Casarico, wie uns Daniel Schmutz, Regional Marketing Manager ALPS bei Trend Micro schreibt. Gemäss seinem Xing-Profil ist Casarico seit Dezember Vice President Sales & Alliances sowie Mitglied der Geschäftsleitung beim Verschlüsselungsspezialisten Totemo.
 
Michael Unterschweiger arbeitete ab 2004 für Cisco Schweiz. Mitte 2012 wurde er Chef der Partnerorganisation. Vor knapp anderthalb Jahren gab er dieses Amt ab und kümmerte sich danach als Client Executive um den Grosskunden Swisscom.
 
Cisco konnten wir heute für weitere Auskünfte nicht erreichen. (hjm)