Swisscom liefert EMM für SBB

Anfang August haben die SBB eine Ausschreibung für eine neue Enterprise-Mobility-Management-Plattform lanciert. Nun wurde der Zuschlag bekannt gegeben: Er geht an Swisscom. Der Telco dürfte sich damit über einen Auftrag im Wert von mindestens 5,2 Millionen Franken über fünf Jahre freuen können.
 
Laut dem Zuschlagsbescheid gab es nur drei Offerten, mit einer Preisspanne von 5,2 bis 10,9 Millionen Franken. Swisscom habe das wirtschaftlich günstigste Angebot gemacht.
 
Die SBB suchte eine Lösung zur Verwaltung von 50'000 mobilen Geräte auf Basis von Android und iOS sowie auch Devices, die unter Windows 10 und MacOS laufen. Künftig sollen möglicherweise auch IoT-Geräte miteinbezogen werden können. (hjm)