C36daily soll verkauft werden

Der Internet-Aktivist, Verleger und Cloud-Spezialist Andreas von Gunten möchte den bekannten Newsletter C36daily übernehmen. Dies geht aus einem Schreiben an die wichtigsten Inserenten hervor, das inside-channels.ch vorliegt.

C36daily wurde vor vielen Jahren im Vorfeld der IT-Messe "Community 36" als eine Art IT-Presseschau aus dem Boden gestampft. "Community 36" war eine Totgeburt, die Messe fand nie statt. Der Newsletter, der ursprünglich an rund 30'000 Besucherinnen und Besucher der früheren Internet Expo versandt worden war, überlebte hingegen. Er wurde erst von der Social-Media-Agentur Blogwerk herausgegeben. Der Newsletter überlebte auch das Ende von Blogwerk und ging an die Agentur Tinkla. Dort hat er nie so richtig hingepasst, schreibt Thomas Mauch von Tinkla in einer Mail an inside-channels.ch.

Welchen Preis von Gunten für den Newsletter, den Kundenstamm und vor allem die gemäss Mauch noch knapp 9000 Abonnenten bezahlen will, geben weder er noch Mauch bekannt. Der Deal soll vor Ende Jahr über die Bühne gehen. (hc)