Google Home kann jetzt mit DigitalStrom-Devices reden

Alle mit DigitalStrom vernetzten Geräte können ab sofort über Google Home angesprochen und bedient werden. Das Angebot gelte für die Kunden in der Schweiz und in Deutschland. Es seien auch komplexere Befehle möglich. Etwa könne die Aussage "Ok Google, sag DigitalStrom, ich möchte aufstehen", auslösen, dass alle Rollläden hochgefahren, das Licht im Badezimmer eingeschalten, der Radio aktiviert wird und in der Küche der smarte Wasserkocher seine Arbeit aufnimmt.
 
"Intelligente Sprachassistenten wie Google Home und Amazon Echo gewinnen mehr und mehr an Bedeutung. Sie ermöglichen die natürlichste aller Interaktionen zwischen Mensch und Haus: das freie Sprechen", erklärt Martin Vesper, CEO von DigitalStrom. Google Home könne die Informationen nun an die Plattform des Zürcher Unternehmens weitergeben. Die Plattform vernetze Geräte unabhängig vom Hersteller miteinander. Über ein Verbindungsstück liessen sich auch analoge Geräte, wie eine Lampe, in die Smart-Home-Plattform integrieren. (kjo)