HP macht weiter vorwärts

Das hätte man vor dem Split der beiden Unternehmen wohl so nicht unbedingt erwartet: HP Inc, im harten und wenig glamurösen PC- und Printergeschäft tätig, wächst in letzter Zeit kontinuierlich, während der Enterprise-Infrastruktur-Hersteller HPE weiterhin schwächelt.

Das Wachstum von HP hat sich auch im letzten Quartal fortgesetzt. Im Bereich Personal Systems stieg der Umsatz um 13 Prozent auf 9,1 Milliarden Dollar, im Printerbereich um sieben Prozent auf 4,9 Milliarden Dollar. Insgesamt konnte HP dadurch ein Umsatzwachstum von 11 Prozent auf 13,9 Milliarden Dollar verbuchen. Der Reingewinn stieg um 29 Prozent auf 660 Millionen Dollar.
 
Im gesamten Geschäftsjahr 2017 betrug der Umsatz von HP Inc 52,1 Milliarden Dollar, acht Prozent mehr als im Jahr davor. Der Reingewinn sank allerdings um fünf Prozent auf 2,5 Milliarden Dollar. (hjm)