JLS Digital konzipiert AR-Showroom für SIX

Am Hauptsitz von SIX im Hard Turm Park in Zürich können Besucher das Unternehmen nun auch virtuell betrachten. Mittels Augmented Reality (AR)-Technologie erhielten Interessierte einen Einblick in eine sonst unsichtbare Welt, schreibt das Unternehmen. "Die abstrakten Prozesse eines Infrastrukturanbieters werden so fast greifbar und dadurch begreifbarer", erklärt Alain Bichsel, Head Corporate Communications bei SIX.
 
Umgesetzt wurde der SIX-AR-Showroom vom Luzerner Unternehmen JLS Digital. Mit einer AR-Brille von Microsoft, der Hololens, erfahren die Besucher einerseits Zahlen und Fakten zum Unternehmen. Gleichzeitig aber können sie für Aussenstehende sonst unzugängliche Orte, wie ein Rechenzentrum oder den Hochsicherheitstresor von SIX, virtuell besuchen. (kjo)