Atos zeigt neue Generation der BullSequana-Serie

Atos bringt mit BullSequana S ein neues Portfolio hochskalierbarer Server auf den Markt. Die Enterprise-Server seien für Machine Learning, unternehmenskritische Rechenanwendungen und In-Memory-Umgebungen optimiert, schreibt der Hersteller. DellEMC, Hitachi Vantara, Cisco und Datastore sind Schweizer Vertriebsparter der BullSequana-S-Serie.
 
BullSequana S kombiniere die Intel-Xeon-Scalable-Prozessoren, unter Skylake bekannt, mit einer Architektur aus der hauseigenen Entwicklungsabteilung. "Bis zu 32 Prozessoren, 896 Kerne und 32 GPUs in einem einzigen Server", so Atos, sorgen für die Leistung. Bis zu 48 TB RAM und 64 TB NVRAM sowie die In-Memory-Technologie würden dafür sorgen, dass Echtzeitanalysen von Produktionsdatenbanken schnell laufen. Zudem unterstütze BullSequana S mit bis zu 2 Petabyte internem Datenspeicher Data-Lake- und Virtualisierungsumgebungen. (kjo)