Huawei breitet sich mit weiterem Partner in der Schweiz aus

Das Consulting-, Engineering- und Integrations-Unternehmen Ngworx.ag hat von Huawei den Partnerstatus Gold erhalten. Die Zürcher Firma strebe zudem schliesslich die höchste Enterprise-Service-Partner-Zertifizierung an, schreibt Huawei in einer Mitteilung. Nebst dem Abschluss erster Kundenprojekte würden bis Ende Jahr alle Mitarbeiter von Ngworx.ag für das Huawei-Portfolio geschult.
 
Daniel Bachofner, Director Partner- und Alliances von Huawei Schweiz, weist darauf hin, dass das Enterprise-Business des Konzerns in der Schweiz kontinuierlich wachse. Im Juni wurde etwa bekannt, dass der chinesische Hersteller anstelle von Cisco für die Swisscom ein IP-Metro-Netzwerk baut, dessen Umfang laut Branchenkennern rund 250 Millionen Franken betragen dürfte. Knapp ein Jahr davor hatte Huawei den ausgelagerten Betrieb der IT-Basisleistungen von Sunrise übernommen.
 
Ngworx.ag listet auf seiner Website die beiden Netzwerkausrüster Juniper und A10. Die neue Partnerschaft sei eine Erweiterung des Portfolios, es würden keine bestehenden Partner ersetzt, sagt Johannes Resch, Managing Partner und Mitbegründer von Ngworx, auf Anfrage von inside-channels.ch. Viele Kunden hätten gerne alles aus einer Hand, was man nun dank der Huawai-Partnerschaft auch bieten könne.
 
Ngworx.ag beschäftigt nach eigenen Angaben derzeit 12 Mitarbeiter. Als Referenzkunden gibt die Firma neben Quickline und Green.ch unter anderem auch UPC Cablecom und Sunrise an. (ts)