Bucher + Suter von Cisco gekrönt

Der Berner Software-Hersteller und UCS-Spezialist Bucher + Suter (b+s) wurde am Cisco Partner Summit in Dallas als "Cloud and Managed Services Partner of the Year 2017" EMEAR ausgezeichnet. Die Auszeichnung ist hochwertig, setzte sich doch Bucher + Suter gegen Mitbewerber aus Europa, dem Mittleren Osten, Afrika und Russland durch.
 
Die Cisco-Oberen haben am Summit noch und noch betont, was sie von ihren Partnern erwarten: Sie müssen eigene IP (Intellectual Property) entwickeln und diese zusammen mit Cisco-Lösungen auf den Markt bringen. b+s macht genau das. Denn die Berner vertreiben nicht nur Cisco-UCS-Lösungen als Vor-Ort- oder als Cloud-Lösung, sondern haben eigene Lösungen entwickelt, die den Wert der Cisco-Produkte steigern.
 
So gibt es bei b+s Connectors, mit denen man die Kommunikations-Produkte von Cisco mit CRM-Lösungen von Salesforce bis SAP verknüpfen kann. Das die meisten CRM-Lösungen heute als Service aus Clouds bezogen werden, ist es logisch, dass auch die Connectors als Cloud-Lösung zu haben sind. Das gleiche gilt für die Erweiterungen, die b+s für Cisco Finesse, einer Desktop-Software für Support Agents entwickelt hat.
 
Die zur Noser-Gruppe gehörende b+s ist international aktiv. Es gibt Niederlassungen in der Schweiz, Deutschland und den USA und die Firma betreut nach eigenen Angaben Kunden in über 60 Ländern. (hc)