Adobe Analytics hat neue und erweiterte Funktionalitäten gekriegt

Einblicke in Kundenbedürfnisse der Kunden gewinnen und Daten-Silos überwinden? Das will jeder Marketer. Adobe meldet, man könne nun bessere Einblicke in die Zielgruppen bieten mit diversen Funktionen in Adobe Analytics.
 
Neu sei die Möglichkeit zu kontextbasierten Sessions, so der Hersteller. Marketer können nun flexibler definieren, was eine "Session" umfasst und wie lange die Interaktion mit der App dauere, so dass man Kunden besser verstehe und dies funktioniere auf Multi-Channel-Ebene.
 
Audience Analytics, die Zielgruppenanalyse, ist neu Teil von Adobe Analytics und von Adobe Audience Manager. Es richtet sich ebenfalls an Marketer, welche genaueres über das Engagement ihrer Zielgruppe wissen wollen.
 
Auch das Geo-Marketing soll laut Adobe nun besser möglich sein, indem man basiert auf dem Standort eines mobilen App-Nutzers oder eines Users eines Digitalkanals die eigenen Strategien optimieren könne. Auch die Datenerfassung und die virtuellen Reports seien optimiert worden. (mag)