HPEs globaler Channelchef geht schon wieder

Vor drei Wochen, am Canalys Channels Forum in Venedig war laut unserem Korrespondenten noch nichts von einem bevorstehenden Angang von Denzil Samuels zu spüren. Aber nun ist der globale Channelchef von HPE für das Enterprise-Geschäft bereits weg, beziehungsweise er wird es bald sein. Samuels, der von GE zu HPE stiess, hat den Job erst im Januar dieses Jahres übernommen.
 
Dem US-Channelmagazin 'CRN' liegt ein internes Memo von HPE-President Antonio Neri vor. Demgemäss habe sich Samuels entschlossen, das Unternehmen per 31. Januar zu verlassen, um anderswo eine neue Tätigkeit zu übernehmen.
 
Sein Nachfolger wird nun wieder ein HPE-Veteran, nämlich Paul Hunter. Hunter ist aktuell Stabschef von CEO Meg Whitman und arbeitet seit 15 Jahren für HPE. Laut 'CRN' hat er vor allem als Channel Sales Leader in Grossbritannien Erfahrungen mit dem Partnergeschäft gesammelt. (hjm)