SAP erweitert Vorstand zur Vereinfachung des Kerngeschäfts

SAP schafft auf Anfang 2018 den Vorstandsbereich Global Business Operations und besetzt diesen mit dem COO Christian Klein. Mit dem Bereich sollen alle SAP-internen Run-Simple-Aktivitäten koordiniert sowie die Kerngeschäftsprozesse vereinfacht und mit der Cloud- und Plattformstrategie in Einklang gebracht werden. Die Erweiterung des Vorstands soll den Umbau zu einem Cloud-Unternehmen forcieren, schreibt SAP in einer Mitteilung.
 
Klein bleibt weiterhin COO. Er wird ab nächstem Jahr aber auch für die engere Verzahnung aller Unternehmensbereiche und eine leistungsfähige IT-Organisation zuständig sein. "Er kennt SAP trotz seiner jungen Jahre in- und auswendig und verfügt daher über das nötige Hintergrundwissen, um unsere Organisation und Prozesse noch schneller, leistungsfähiger und damit zukunftsfähiger zu machen“, sagte Hasso Plattner, Aufsichtsratsvorsitzender von SAP.
 
Der 37-jährige Klein war im April 2016 zum COO von SAP ernannt worden. Er stiess bereits 1999 als Student zum Konzern. (ts)