Einige wenige Anbieter dominieren den Public-Cloud-Markt

Quelle: Gartner
Vergangenes Jahr habe der Public-Cloud-Markt einen Umsatz von knapp 220 Milliarden US-Dollar generiert. Bis ins Jahr 2020 werde sich diese Zahl beinahe verdoppeln, schreibt Gartner. Abschliessende Daten von 2016 hätten gezeigt, dass der Umsatz im Bereich SaaS mit 48,2 Milliarden Dollar bedeutend höher war als erwartet.
 
"SaaS wächst auch 2017 schneller als wir zunächst prognostiziert haben, was den gesamten Public-Cloud-Markt antreibt", kommentiert Gartner Research Director Sid Nag. Im Vergleich zum laufenden Jahr prognostiziert Gartner ein Umsatzwachstum um über 20 Prozent auf 58,6 Milliarden Dollar. Im Jahr 2020 werde der Umsatz im Bereich Software-as-a-Service 100 Milliarden Dollar betragen. Softwarehersteller würden immer mehr funktionale Erweiterungen ihrer Produkte und Add-Ons aus der Cloud bieten. Kunden erhielten somit eine mehr oder weniger auf sie zugeschnittene Lösung, was SaaS-Lösungen attraktiv mache.
 
Auch die Verbreitung von Platform-as-a-Service (PaaS) laufe schneller, als angenommen. Insbesondere Grossunternehmen seien zunehmend zuversichtlich, dass PaaS die zukünftige Plattform für die Applikationsentwicklung sein werde, so der Marktforscher weiter. Das grösste Umsatzwachstum im Public-Cloud-Markt aber gebe es im Bereich IaaS. Der Markt wachse im Jahr 2017 um 34,7 Prozent auf fast 35 Milliarden Dollar. Bis 2020 werde sich diese Zahl mehr als verdoppelt.
 
Obwohl der Public-Cloud-Markt derzeit sehr schnell wachse, gebe es auch in den Jahren nach 2018 noch Potenzial für Wachstum. "17 Prozent des gesamten Marktumsatzes für Infrastruktur-, Middleware-, Applikations- und Geschäftsprozess-Services haben sich bis 2016 in die Cloud verlagert", so Nag. In den nächsten vier Jahren werde diese Zahl auf knapp 30 Prozent anwachsen.
 
Die grossen Anbieter werden den Markt unter sich ausmachen, glaubt Gartner. 2021 werden gerade einmal zehn Unternehmen 70 Prozent des Umsatzes im Bereich Public Cloud generieren. Im IaaS-Segment haben Amazon, Microsoft und Alibaba bereits eine starke Position eingenommen. In den Bereichen SaaS und PaaS erwartet Gartner, dass die grossen Softwarehersteller wie Oracle, SAP und Microsoft profitieren werden. (kjo)