HP lässt X3 langsam sterben, Lenovo mit AMD

HPs Europachef Nick Lazaridis am Canalys Channels Forum in Venedig. (Foto: Christoph Hugenschmidt)
News-Splitter vom Canalys Channels Forum.
 
Microsoft hat zwar ein Betriebssystem für Smartphones (Windows 10 Mobile), baut aber keine Lumia Smartphones mehr. Die Zeiten von Windows 10 Mobile scheinen gezählt. Da und dort war in den letzten Tagen zu lesen, Microsoft arbeite an einem neuen Betriebssystem (Andromeda oder "Windows Core") für Geräte jedes Formfaktors und man spricht davon, es solle auch wieder ein Smartphone, das natürlich "Surface" heissen soll, geben.
 
Andererseits prophezeit der Marktforscher Canalys ganz unverblümt, dass Microsoft spätestens 2019 die Produktion der Surface-Geräte (Tablet, Notebooks ...) aufgeben werde.
 
Mehr als ein Hinweis darauf, dass Microsoft Windows 10 Mobile tatsächlich aufgegeben hat, gab eine Bemerkung von HP-Europachef Nick Lazaridis. Er sagte an einem Medienroundtable hier am Canalys Channels Forum in Venedig, Microsoft habe die Strategie geändert und deshalb mache die Weiterführung der X3 All-In-One Clients "keinen Sinn mehr". Die X3 Smartphones lassen sich durch eine Docking-Station in ein Notebook, respektive einen Desktop-PC umwandeln. HP werde X3 weiterhin verkaufen und unterstützen, das Produkt aber langsam verschwinden lassen ("fade out"). Die Geräte werden noch bis Ende 2019 von HP unterstützt, sagte Lazaridis.
 
Lenovo bringt ThinkPads mit AMD-CPUs
In einer etwas seltsamen Show gestern Abend kündigte Lenovo zwei neue Notebooks mit AMD-Prozessoren an. AMD-Manager John Hampton trat in der Show als Boxer auf und man wurde nicht müde zu betonen, AMD sei nun wieder "zurück" und würde den übermächtigen Gegner Intel attackieren. Ganz wie weiland der unbekannte Boxer Buster Douglas, der überraschend und nachdem er selbst auf den Brettern gelandet war, Mike Tyson KO geschlagen hatte. Hampton zeigte den Youtube-Film des Kampfes.
 
Lenovo-Top-Manager Pascal Bourguet sagte heute an einem Medienroundtable, man lebe nun in einer Welt, in der es zwei Hersteller von (PC-)Prozessoren gebe. Der künftige ThinkPad A45, der mit einem AMD-Prozessor ausgerüstet wird, werde bessere Leistungsmerkmale haben, als das gleiche Gerät mit einem Intel-Prozessor. Und AMD unterstütze, anders als Intel, Windows 7. Gewisse Grosskunden wollten ThinkPads mit Windows 7, so Bourguet.
 
Man hätte den Film gestern vielleicht besser nicht gezeigt. Buster Douglas schaffte zwar überraschend den Sieg gegen Tyson, verlor den Titel aber bald danach. Comeback-Versuche scheiterten. (Christoph Hugenschmidt, Venedig)