Digitec-Galaxus startet Onlineshop in Deutschland

2018 werde man das erste Internet-Warenhaus im Ausland eröffnen, teilt das zu 70 Prozent zu Migros gehörende Handelsunternehmen Digitec-Galaxus mit. Wenn die Expansion nach Deutschland erfolgreich ist, werden weitere Länder folgen, lässt sich Firmenchef und Mitgründer Florian Teuteberg zitieren. Der Onlinehändler werde sich allein mit galaxus.ch "in Deutschland preislich ähnlich positionieren wie in der Schweiz, sprich gleichauf mit den günstigsten Mitbewerbern" sein.

Nicht identisch sei das Sortiment, sagte Pressesprecher Alex Hämmerli der Nachrichtenagentur 'sda'. Die Preise in den Onlineshops würden zwar variieren, doch man orientiere sich beim grossen Nachbarn an den billigsten seiner dortigen Mitbewerber. Das soll auch Auswirkungen auf die Schweiz haben, wo das Preisniveau an das deutsche angeglichen werden soll. Was im Bereich Elektronik schon gelungen sei, soll künftig auch für andere Produkte gelten. Schweizer Kunden würden also nicht mehr bezahlen als deutsche, so Hämmerli.
 
Laut der Mitteilung haben die gemeinsame Sprache, die zehnmal so grosse Bevölkerung und deren höhere Affinität zum Einkauf im Internet die Expansion veranlasst. Zudem werde galaxus.de ähnlich aussehen wie galaxus.ch, was den Aufwand in der Entwicklung kleinhalte. So könne man auch neue Funktionen gleichzeitig in beiden Ländern anbieten.
 
Der Firmensitz von galaxus.de wird in Hamburg sein, dort werde auch ein Geschäftsführer installiert. Noch nicht spruchreif sei, so Hämmerli zu inside-channels.ch, wer das sein wird. (vri)