Management beteiligt sich an Cyberlink

22 Jahre nach seiner Gründung sind neu neben dem Gründer und CEO Beat Tinner auch Mitglieder der Geschäftsleitung Miteigentümer von Cyberlink, wie der Zürcher Managed Service Provider heute bekannt gab. "Mit diesem Beteiligungsprogramm wollen wir unsere langfristige Zukunft sichern, die Geschicke unseres Unternehmens positiv prägen und zusammen unternehmerische Entscheide treffen. Ich finde es grossartig, wenn aus Managern Unternehmer werden."
 
Wer aus der inklusive Tinner fünfköpfigen Geschäftsleitung nun Aktien erworben hat und wie viele es sind, will Cyberlink allerdings nicht bekannt geben.(hjm)
 
(Interessenbindung: Cyberlink betreibt unter anderem eine Cloud-Plattform und bietet Infrastructure-as-a-Service an. Inside-channels.ch "wohnt" seit diesem Mai in einem virtual Datacenter von Cyberlink.)