Sunrise gewinnt Zuschlag für Post-WAN gegen Swisscom

Sunrise hat den Zuschlag für das Projekt "WAN" der Schweizer Post erhalten. Der 15,9 Millionen Franken schwere Auftrag umfasst die Vernetzung der verschiedenen Poststandorte sowie den anschliessenden Betrieb dieses Post-spezifischen Netzwerks. Der Vertrag läuft über fünf Jahre mit Option auf zweimalige Verlängerung um jeweils maximal 24 Monate.
 
Der Zuschlag birgt etwas Zündstoff: Fast zehn Jahre war die Schweizer Post Swisscom-Kundin für das Wide Area Netzwerk. Der Blaue Riese wurde in dieser Zeit, wegen Missbrauch der marktbeherrschenden Stellung bei der Ausschreibung im Jahr 2009, von der Wettbewerbskommission mit acht Millionen Franken gebüsst. Nun hat sich Sunrise gegen Swisscom sowie einen weiteren Mitbewerber durchsetzen können.
 
Als Begründung für den Zuschlag führt die Post die beste Erfüllung der Zuschlagskriterien an. "Den nicht berücksichtigten Anbietern werden die Gründe in einem Schreiben individuell erläutert". Bei der Swisscom weiss man noch nicht im Detail, warum man den Zuschlag nicht erhalten hat. Es sei aber ein Debriefing in Aussicht gestellt, so Swisscom auf eine Anfrage von inside-channels.ch. (ts)