SAP Schweiz ernennt Michael Locher-Tjoa zum COO

Michael Locher-Tjoa. Bild: SAP
Michael Locher-Tjoa ist ab sofort neuer Chief Operating Officer und Mitglied der Geschäftsleitung von SAP Schweiz. Er tritt die Nachfolge von José Velázquez an, der die Funktion seit Juni 2016 bekleidet hatte. Velázquez hat das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen, teilt PR-Manager Markus Stadler auf Anfrage von inside-channels.ch mit.
 
Nach einem Praktikum bei HP stieg Locher-Tjoa 1997 als Vertriebsleiter Automotive bei IBM Deutschland ein. Er blieb rund 15 Jahre in verschiedenen Managementpositionen beim Konzern, zuletzt als Direktor Vertrieb für den Deutschen Geschäftskundenbereich der Software Group von IBM. 2013 wechselte der Betriebswirt zu SAP, wo er seit 2016 Head of Services Sales für Process, Consumer Goods und Services Industries war.
 
"Ich freue mich sehr auf meine neue Rolle in der Geschäftsleitung bei SAP Schweiz. Es ist mir ein besonderes Anliegen, die digitale Transformation in der Schweiz aktiv mitzugestalten und die Wettbewerbsfähigkeit unserer Kunden zu steigern", wird Locher-Tjoa in der Mitteilung zitiert. Er zieht von Deutschland in die Schweiz und wird am Schweiz-Hauptsitz in Regensdorf stationiert sein. (ts)