Nvidia gründet Schweizer Niederlassung

Der Grafikchiphersteller Nvidia hat in Zürich eine Schweizer Niederlassung gegründet, wie er heute mitteilt. Weiter aufgebaut werden soll sie durch Marc Stampfli, der als Sales Country Manager für die Schweiz eingestellt wurde.
 
Die Schweizer Nvidia-Niederlassung soll sich weniger mit der alltäglichen Anwendung der Nvidia-Chips und Karten in schnöden PCs befassen. Stattdessen geht es um den Einsatz von Nvidia-Produkten zur Beschleunigung von Supercomputern und im High Performance-Computing-Bereich, sowie Anwendungen wie künstliche Intelligenz und Deep Learning. Dazu soll noch die professionelle 3D-Visualisierung sowie die Virtualisierung von Graphikdesktops und Virtual- und Augmented-Reality-Technologien kommen, die in der Industrie, der Forschung oder in der Unterhaltungsindustrie eingesetzt werden könnten.
 
Marc Stampfli startete seine Karriere 1999 als Softwareingenieur bei Sun. Danach arbeitete er als Consultant für PricewaterhouseCoopers, Business Development Manager für Oracle, Senior Sales für IBM und zuletzt als Account Director für Colt Schweiz. (hjm)