Wechsel an der Spitze von Steffen Informatik Enterprise Solutions

Die aus der Inserto-Übernahme entstandene Gesellschaft Steffen Informatik Enterprise Solutions wird neu von Stephan Pajarola geleitet.
 
Bei Steffen Informatik Enterprise Solutions (SIES), ehemals Inserto, kommt es zu einem Wechsel an der Spitze. Stephan Pajarola wird ab dem 1. Oktober die Geschäftsleitung übernehmen, wie das Unternehmen auf Anfrage von inside-channels.ch bestätigt. Pajarola folgt auf Thomas Seiz, der weiterhin im Unternehmen arbeiten und sich voll und ganz der technischen Kundenbetreuung widmen werde.
 
Pajarola stiess Anfang 2017 als stellvertretender Geschäftsleiter zu SIES. Zuvor war er ab 1998 viele Jahre lang in leitenden Funktionen bei der AWK Group tätig. Vor seinem Wechsel zu Steffen arbeitete er als Leiter Project Realization bei BKW FMB Energie, wie aus seinem Xing-Profil hervorgeht.
 
Mit der Übernahme des Zuger VARs Inserto durch Steffen Informatik im Jahr 2014 entstand Steffen Informatik Enterprise Solutions. Inserto-Chef und Mitgründer Thomas Seiz blieb nach der Übernahme Geschäftsführer der Gesellschaft.
 
SIES ist auf Beratungs- und Engineering-Dienstleistungen im IT-Infrastrukturbereich, darunter Datacenter Management, Cloud Computing, Client Management sowie Workplace und Networking Security, für Konzernkunden spezialisiert. Die Gesellschaft behielt mit dem Kauf von Steffen Informatik durch den Bechtle-Konzern ihren Namen und die bisherige Firmierung, arbeite aber eng mit Bechtle Steffen zusammen, teilte das Unternehmen damals mit. (Katharina Jochum)