McAfee entlässt Mitarbeiter in Folge einer Umstrukturierung

Ein Sprecher von McAfee hat gegenüber 'CRN' bestätigt, dass es im Zuge von internen Umstrukturierungen zu einem Stellenabbau beim US-Unternehmen gekommen sei. Angaben zu Zahlen oder betroffenen Abteilungen und Mitarbeitern macht McAfee nicht. 'CRN' hat aber Hinweise, dass es sich um rund 400 Stellen handeln könnte. Laut dem Medium ist auch das Channel-Team betroffen.
 
McAfee erklärte, dass die Massnahmen notwendig seien, um weiteres Wachstum zu generieren. Der Schritt erfolgt vier Monate nachdem das Unternehmen wieder unabhängig von Intel geworden ist. 'CRN' spekuliert, dass die Investoren Druck gemacht haben, Kosten einzusparen und die Profitabilität zu erhöhen. (ts)