Accenture ist auf Einkaufstour

Die Consulting-Firma eignet sich mit zwei Zukäufen Kompetenzen in Data Analytics und Marketing an.
 
Accenture hat gestern zwei Akquisitionen verkündet: Zum einen kauft der Consulting-Konzern Search Technologies, einen Spezialisten für Big Data und Search Analytics. Zum anderen holt sich Accenture Marketing- und Sales-Spezialisten Brand Learning. Finanzzahlen zu den beiden Deals wurden keine genannt.
 
Mit dem Kauf von Search Technologies scheint Accenture seinen Pool von Datenwissenschaftlern und Ingenieuren für Beratungsdienste im Bereich Analytics- und AI-Systeme erweitern zu wollen. So schreibt der Konzern, dass rund 200 Big-Data-Ingenieure und Suchmaschinen-Experten zu Accentures Analytics-Team stossen werden. Ein besonderes Augenmerk liege dabei auf Lösungen für die Suche in unstrukturierten Daten von Social Media über Video bis zu Audio-Files. Technisch sollen Search Technologies proprietäre Content Processing Framework sowie API-Level Data Connectors in Accentures Insights Plattform (AIP) integriert werden.
 
Mehr Marketing- und Sales-Know-How
Die Akquisition von Brand Learning wiederum soll Accentures Consulting-Power für Marketing, Sales und Human Ressources verstärken. Die rund 120 Angestellten von Brand Learning werden zu Accentures Team für Kunden- und Channel-Management stossen.
 
Dieses Jahr hat Accenture schon einiges zugekauft: So den IT-Consulter Labanswer; den Mobile-Design-Spezialisten Intrepid, den Transformation-Service-Provider SolutionsIQ, das Beratungs-Unternehmen Phase One Consulting sowie den Digitalisierungs-Optimierer Clearhead. (ts)