Kanton Bern schreibt Verwaltungsnetzwerk neu aus

Unter dem Titel BE-Net schreibt das Amt für Informatik und Organisation Bern (KAIO) den Betrieb und die Weiterentwicklung des kantonalen Verwaltungsnetzwerks aus. Der neue Vertrag von Februar 2018 bis 2025 mit Verlängerungsoptionen schliesst an einen auslaufenden Vertrag mit Connectis (heute SPIE ICS) an. Das Unternehmen hatte 2011 den fünfjährigen Vertrag für ein Weitbereichs-Datennetzwerk der Verwaltung (BEWAN) für 25 Millionen an Land gezogen. Die neue Ausschreibung umfasst neu auch die LANs und WLANs verschiedener öffentlicher Stellen, die nicht mehr selber betrieben werden sollen. (ts)