Wechsel an der Spitze von Profidata

Der neue CEO ist seit 1995 bei Profidata tätig.
Gründer und Eigentümer Christian Wildmer fokussiert sich auf das VR-Präsidium und die Leitung der Profidata Group.
 
Bei den in Urdorf ansässigen Spezialisten für Software im Investment-Management hat Roger Wildi soeben die Verantwortung der Entwicklungs- und Service-Sparte übernommen. Der neue CEO von Profidata und Profidata Services arbeitet seit 20 Jahren für das bemerkenswerterweise nach wie vor vom Gründer und Eigentümer Christian Widmer geführte Unternehmen. Wildi sitzt bereits seit 1999 in der Geschäftsleitung.
 
Widmer werde sich nach 32 Jahren auf die Aufgaben als Verwaltungsratspräsident und CEO der aktuell rund 180 Mitarbeiter umfassenden Profidata Group konzentrieren, heisst es in einer Mitteilung. Zur Gruppe gehören neben dem Entwicklungs- und Service-Bereich auch die Tochtergesellschaften Itechx, die im deutschen Saarbrücken ansässige Abraxas GmbH und Profidata XLab.
 
Der neue Aufgabenbereich von Wildi, der direkt an Widmer rapportiert, umfasst mit Profidata die Sparte, die ausser am Hauptsitz in Urdorf auch in Rumänien, Portugal und Deutschland Software-Lösungen für das Investment-Management entwickelt. Zudem steht er mit Profidata Services dem Bereich vor, der diese Lösungen implementiert. Dazu unterhalte man Filialen in Luxemburg, Deutschland und Singapur, wie Wildi auf Anfrage von inside-channels.ch erklärt.
 
Der Wirtschaftsinformatiker Wildi ist verheiratet, hat eine Tochter und hat vor seiner langjährigen Kariere bei Profidata in der IT-Organisation der Bank Leu gearbeitet, die 2012 in der CS aufgegangen ist. (vri)